HARREITHER Hotel Juwel Sport Harreither HKW Installationen Käfer - Bau: Kies, Beton, Baumaschinen MIRAKO

U 17 verliert knapp
Verfasst von Josef Stangl am 20.04.2010 um 15:44.

U-17: Knappe Niederlage gegen NSG-Oed/Zeillern (Mario Rossak) 


Am 18. April 2010 traf die U-17 der NSG Inneres Ennstal auf der Sportanlage Gaflenz auf den „Angstgegner“ der Herbstrunde die NSG Oed/Zeillern (Ergebnisse 8-0 und 10-1 für Oed). Nach hektischen Anfangsminuten bekam unsere Mannschaft das Spiel besser in den Griff.


Schon in der 10. Spielminute vergab Kapitän Stefan Aigner eine hochkarätige Torchance. In Minute 18 folgte ein toller Lochpass von Andreas Holzner auf Hannes Klinserer, doch der Oeder Schlussmann konnte parieren.


In der 30 Minute folge eine herrliche Kombination von Holzner, Aigner und Klinserer über die rechte Seite. Hier wurde mit einmal berühren gespielt und die Oeder Abwehr wurde förmlich typiert. Der Schuss von Klinserer wurde jedoch abermals vom Torhüter abgewehrt.


Freistoß für die NSG-Inneres Ennstal in Spielminute 34. Dragan Ivanic zirkelt den Ball aus ca. 40 Metern auf den Kopf von Kapitän Aigner, dieser verlängert herrlich zu Hannes Klinserer der aus rund 16 Metern volley und unhaltbar zum 1-0 für unser Team eindrückt. Ein absolutes Traumtor – perfekt gespielt und abgeschlossen.


Das war auch der Pausenstand. Unsere Mannschaft hatte das Spiel eigentlich im Griff – der Gegner war lediglich aus Standards gefährlich die der wieder genesene Schlussmann Pernitsch sicher entschärfte.


Nach Wiederbeginn plätschert das Spiel anfangs dahin. Unser Team wirkt nervös und verunsichert (warum auch immer), doch in Minute 57 läuft Hannes Klinserer nach einem schön herausgespielten Konter abermals alleine auf den Oeder Schlussmann zu, doch leider verwertet er auch diese 100 %ige Chance nicht.


Spielminute 60 – toller Freistoß von Dragan Ivanic aus ca. 20 Metern, der leider von der Oeder Mauer zur Ecke abgewehrt wird die aber nichts einbringt.


Nun kippt das Spiel unter kräftiger Mithilfe des bis dahin unauffälligen Schiedsrichters Christian Steiner zu Gunsten der NSG-Oed/Zeillern. In der 69. Minute versuchte Martin Hirtenlehner an der eigenen Toroutlinie den Ball abzudecken, der Oeder Stürmer erkämpft sich den Ball und fällt im Strafraum – Elfmeter. Ein äußerst fragwürdiger Pfiff – der Elferschütze lässt Torhüter Pernitsch keine Chance, Ausgleich zum 1-1.


In Minute 78 stellt der Pfeifenmann Stefan Aigner mit einer mehr als umstrittenen blauen Karte für 10 Minuten vom Platz. Trotz numerischer Unterlegenheit machen unsere Jungs das Spiel. Doch der Fehlentscheidungen noch nicht genug, folgt in der 82 Minute ein Freistoßpfiff für Oed aus aussichtsreicher Position, bei dem ich mich neuerlich fragen musste warum? Bei der Ausführung wird Ivanic vom Oeder Stürmer GANZ klar und für jeden ersichtlich zu Boden gerissen der Foulpfiff bleibt aus und der Ball schlüpft dem ansonsten fehlerfreien Torhüter Pernitsch durch die Hände zur unverdienten 2-1 Führung für Oed – dies ist auch der Endstand, da Schiedsrichter Steiner zu allem Überdruss auch noch 5 Minuten zu früh abpfeift.


Manche Dinge kann man nicht beeinflussen unsere Schiedsrichter jedoch schon wie man an diesem Wochenende sowohl in der Kampfmannschaft wie auch in der U-17 zur Kenntnis nehmen musste. Nichts desto trotz, die Moral und die Einstellung der Mannschaft stimmt und das wird unsere U-17 beim nächsten Spiel am Donnerstag 22. April 2010 um 19.30 Uhr in Biberbach beweisen davon bin ich überzeugt.



Spielplan
Tabelle Ligaportal.at
Besucher